Alle news

Betano muss Verluste zurückzahlen

Vor kurzem gab es den ersten Fall, bei dem das neue Glücksspielgesetz in Deutschland in der Praxis durchgesetzt wurde – genauer gesagt das Verlustlimit bzw. die Einzahlungslimit von 1.000€ pro Monat.

Betano muss Verluste zurückzahlen

Die Online-Glücksspielmarke Betano muss die Verluste eines Kunden erstatten, nachdem am 8. Juni 2022 ein deutsches Gericht geurteilt hat, dass sie gegen die Verpflichtung zur Durchsetzung der Spielerlimits verstoßen haben.

Die Marke Betano gehört dem griechischen Spieleanbieter Kaizen Gaming und wurde vom deutschen Amtsgericht Ludwigslust dazu verurteilt, einem Kunden ganze 4.380 Euro zu erstatten. Der Spieler hatte zwischen dem 20. Februar 2021 und dem 4. März 2021 insgesamt 5.380 Euro bei Betano verloren. Die Erstattung ist der Betrag, der über dem nationalen Limit von 1.000 Euro pro Monat liegt.

Mit professioneller Unterstützung

Der Anwalt des Spielers teilte dem Gericht in Mecklenburg-Vorpommern, in der Nähe von Hamburg, auch mit, dass sein Mandant im OASIS-Selbstausschluss-System registriert war und dass Betano die Verpflichtung verletzt hat, dafür zu sorgen, dass ein Mitglied nicht zum Glücksspiel zugelassen wird, der in diesem System registriert ist. Der Kläger gibt auch offen zu, spielsüchtig zu sein.

Der Anbieter hat auch noch zugelassen, dass der Spieler mehr als die erlaubten 1.000 Euro pro Monat gewettet hat und damit im Prinzip gegen die Glücksspiellizenz verstoßen. Bei Online-Sportwetten und auch bei Online-Casino gibt es laut dem Anwalt des Spielers gute Chancen, verloren geglaubte Einsätze zurückzuerhalten.

Fürs Protokoll: Die Rechtsgrundlage für die Rückzahlung ist § 134 BGB und auch § 21 Abs. 5 des Glücksspielstaatsvertrags (2012/2020). Nach Artikel 21 Absatz 5 des Glücksspielstaatsvertrags (2012/2020) dürfen gesperrte Spieler nicht an Glücksspielen teilnehmen. Deshalb hat Betano die Wetten ohne Rechtsgrundlage angenommen, denn der abgeschlossene Spielvertrag war damit unwirksam und es ergibt sich ein Recht auf Schadenersatz.

Nach Ansicht des AG Ludwigslust ist es auch die Aufgabe der Anbieter, dafür zu sorgen, dass gesperrte Spieler nach den Bestimmungen des Glücksspielstaatsvertrags nicht an den Wetten teilnehmen können. Online-Sportwetten und Online-Glücksspiele waren in Deutschland bis zum 1. Juli 2021 offiziell sogar verboten – das macht die Klage und auch die Entscheidung des Gerichts noch einfacher.

Auch andere könnten versuchen, ihre Verluste zurückzuholen

Dieser Fall könnte branchenweite Auswirkungen haben und dazu führen, dass viele andere Spieler ihre Verluste zurückfordern und tatsächlich auch zurückerhalten könnten.

Während sich dieser Fall als erfolgreich erwies und der Spieler den größten Teil seiner Verluste zurückerhalten wird, zeigten andere Gerichte eine andere Haltung gegenüber den Verlusten der Spieler. Das sogar, obwohl es Online-Casinos waren, die ja in Deutschland vor dem 1. Juli 2021 noch nicht einmal legal waren.

Das Landgericht Köln und das Landgericht Gießen haben sich auf die Seite der Spieler gestellt und die Betreiber zur Erstattung der Verluste verurteilt, doch die Landgerichte Braunschweig und Leipzig hatten schon zugunsten von Betreibern entschieden.

Im Mai bestätigte zum Beispiel das Oberlandesgericht Frankfurt das Urteil des Landgerichts Gießen und verurteilte einen ungenannten Online-Casinobetreiber dazu, einem Spieler 26.000€ (27.500€) zu erstatten - das war das gesamte Geld, welches der Spieler bei dem Betreiber zwischen 2018 und 2020 verloren hatte. Zu dieser Zeit waren Online-Casino Spiele in Deutschland nur in Schleswig-Holstein erlaubt und der Betreiber hatte gar keine deutsche Lizenz.

Es bleibt abzuwarten, ob noch mehr Spieler diesem Beispiel folgen werden. Es bleibt auch jedem selbst überlassen, ob man seine Verluste akzeptiert, oder eben versucht, sie auf diesem Weg wieder auszugleichen. Recht ist Recht, soviel steht fest.

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

[[notification-years-text]]

TOP Casinos
 Gioo Casino Test

Gioo Casino

100% bis zu €100 + 100 Freispiele

 Bizzo Casino Test

Bizzo Casino

100% bis zu €100 + 100 Freispiele

 OhMySpins Casino Test

OhMySpins Casino

100% bis zu €500 + 200 Freispiele

 Playouwin Casino Test

Playouwin Casino

200% bis zu €400 + 120 Freispiele

 Dachbet Casino Test

Dachbet Casino

125% bis zu €125 + 100 Freispiele

Weitere Casinos

Länder- und Spracheinstellungen

  1. Wähle deine Sprache

  2. Wähle dein Land
    Wir zeigen nur Casinos an, die Spieler aus Ihrem Land akzeptieren.