Glücksspiel und Online Casinos in Österreich

Österreich, das Land der großen Persönlichkeiten und Künstler: Freud, Mozart und der vielleicht großartigste von allen - Schwarzenegger. Als echter Universalgelehrter im klassischen Sinne hat Arnies bunte Karriere die ganze Bandbreite an Talenten, von Bodybuilding und Schauspielerei, bis hin zu Wirtschaft und Politik umfasst. Diese strenge "Terminator"-Marke von Genie könnte einen kleinen Einblick in die Auffassung der österreichischen Regierung über die Glücksspielgesetze geben, die auf einer vollständigen, muskulären Kontrolle beruht. Eine Analogie? Vielleicht, aber nicht gestreckter als Arnies Quads im Fitnessstudio, die in der Tat sehr gestreckt sind.

Wir werfen in diesem kompakten Leitfaden einen Blick auf die österreichische Casinolandschaft, erklären die grundlegenden gesetzlichen Eigenheiten und stellen einige der besten Casinos in ganz Österreich vor.

Gesetzliche Grundlagen

Vor einigen Jahren, quasi als Antwort auf die „wachsende Gefahr“ der Casinoindustrie, entschied man sich in Österreich, etwas gegen die Gefahren der Spielsucht zu unternehmen. Die österreichische Regierung beschloss, die gesetzlichen Zügel der Branche anzuziehen, um zu den Glücksspielpreisen der frühen 2000er Jahre zurückzukehren. Das bedeutete, dass Slots, beliebte Spiele wie Poker, Kartenspiele und Sportwetten nach wie vor erlaubt sind, jedoch sind diese heutzutage auch deutlich stärker reguliert. Die teilweise in Regierungsbesitz befindliche Website Win2Day ist das einzige, von der Regierung zugelassene Online-Casino des Landes.

Online Casinos für Österreich

Jetzt Spielen!

Jetzt Spielen!

Jetzt Spielen!

Jetzt Spielen!

Jetzt Spielen!

Doch was bedeutet das für Spieler, die heute, im Jahr 2020 nach Österreich kommen, um spielen zu können? Nun, die Situation in Österreich ist sicherlich keine herkömmliche. Die Regierung in Österreich unterscheidet Glücksspiel nämlich in sogenanntes „Ordnungsgemäßes“ oder „Richtiges“ Glücksspiel und das sogenannte „Kleine Glücksspiel“, welches vor allem Spiele an Slot-Maschinen oder niedrigwertige Kartenspiele meint. Diese kleinen Spiele sind in Österreich grundsätzlich erlaubt.

Komplizierter wird es bei den „Richtigen Glücksspielen“. Diese dürfen nämlich nur in lizensierten, also richtigen Casinos gespielt werden. Noch komplizierter wird es dadurch, dass innerhalb Österreichs diese Regularien für echtes Glücksspiel unterschiedlich ausfallen. So sind zum Beispiel in Wien weniger Casinos in Relation zur Gesamtbevölkerung erlaubt, als in anderen Teilen des Landes. Verwirrend, oder?

Ähnlich verhält es sich mit den Online-Casinos. Die Online-Glücksspielgesetze schreiben vor, dass in Österreich ansässige Unternehmen für Online-Glücksspiele über das Internet, Mobiltelefone und interaktives Fernsehen zugelassen sind, aber nur in Österreich wohnende Personen dürfen diese nutzen. Ausländische Anbieter, die auf österreichische Gönner hoffen, werden auf entmutigende bürokratische und rechtliche Hindernisse stoßen, wie einen Aufsichtsrat und einen eingetragenen, inländischen Firmensitz.

Da Österreich aber insbesondere für Sportwetten sehr interessant ist und dieser Markt auch in Österreich stetig, vor allem auch durch die Bundesliga im Nachbarland Deutschland, gilt Österreichs Casino-Branche nach wie vor als eine der größeren innerhalb der EU. Casino Austria, ein Betreiber der 1967 gegründet wurde und vor allem Spielautomaten herstellt, zählt nach wie vor zu einem der Vorzeigeanbieter des Landes.

Casino-Lizenzen, Sicherheit und Fair Play

Wie viele andere Länder der Europäischen Union bietet auch Österreich seinen ansässigen Unternehmen die Möglichkeit, eine Lizenz in Österreich für den Betrieb eines Casinos oder Online-Casinos zu beantragen. Die Regierung des Landes stellt Lizenzen für nationale Unternehmen zum Betrieb ihrer Websites aus, hat jedoch eine Einschränkung in die Gesetzgebung aufgenommen, die nur österreichische Spieler zur Teilnahme an diesen Websites zulässt. Das wird als Zeichen der Politik der aktuellen Regierung angesehen, die versucht, das Online-Glücksspiel im Land zu kontrollieren.

Ähnlich wie in Deutschland ist Fair Play von großer Wichtigkeit für österreichische Casinos. Die Betreiber werden streng und in kurzen Abständen von den zuständigen Behörden geprüft. Ebenso wichtig wie in Deutschland ist in Österreich auch die Sicherheit der Spieler, besonders auch der Datenschutz. Die Regierung geht auch sehr rigoros gegen gefälschte Spiele und Automaten vor. Illegale Spielautomaten werden regelmäßig von der Polizei beschlagnahmt und verschrottet.

Im Allgemeinen kann man die österreichischen Regeln daher als nicht so streng, sondern eher schützend bezeichnen. In der Vergangenheit wurde der Regierung vorgeworfen, nicht genug für Spieler mit Glücksspielproblemen zu tun. Das hat sich in den Jahren seit 2010 und mit der Einführung von Glücksspielschutzmaßnahmen im Rahmen des Glücksspielgesetzes geändert, Spieler sind jetzt besser geschützt und Anbieter können in einem sicheren Rahmen agieren.

Auswahl an Online-Casinos in Österreich

Das organisierte Glücksspiel ist in Österreich seit dem 18. Jahrhundert ein Teil der Kulturlandschaft. Die Neuzeit, insbesondere seit der Gründung der Europäischen Union, ist geprägt von Veränderungen, Unentschlossenheit und schließlich auch vom Fortschritt des Landes. Das Spielbankgeschäft an Land umfasst 12 Spielbanken, die in zwei getrennten Lizenzausschreibungen zu je sechs Spielbanken vergeben wurden, und alle wurden an den "ehemaligen" De-facto-Monopolisten, die Casinos Austria, vergeben. Es gibt auch einige Zusammenschlüsse der großen Betreiber. So entstand beispielsweise aus einer Partnerschaft von Casinos Austria und dem Anbieter Österreichische Lotterien die Sportwetten-Seite „Admiral Sportwetten“.

Im Gegensatz dazu stehen die Online-Casinos. Wie auch in Deutschland gibt es eine ganze Reihe an Anbietern, zu denen auch hier einige wohlbekannte Anbieter gehören, wie „Mr Green“ oder „Bet365“. Diese Anbieter zählen gleichzeitig zu den sichersten Casinos, in denen man ungestört, sicher von Zuhause spielen kann. Kleiner Vorteil für Spieler in Österreich: Online- und reguläre Casino-Gewinne sind in Österreich völlig steuerfrei. Die Casinobetreiber sind für die Zahlung von Steuern auf ihre Brutto-Spieleinnahmen (Einsätze minus Gewinne) verantwortlich.

Ein weiterer Vorteil bei Online-Casinos in Österreich ist, das Casinos, die Spieler aus Österreich annehmen, auch andere Gebiete Europas und der Welt bedienen dürfen. Die große Ausnahme ist die staatliche Seite Win2Day. Hier können nur Österreicher spielen.

Das sicherste Online-Casino in Österreich

Man kann durchaus sagen, dass österreichische Casinos sicher für Spieler sind. Es gibt eine gründliche gesetzliche Basis für Betreiber, die technischen Schutzmaßnahmen entsprechen den aktuellen Standards und die Betreiber werden von der Regierung lizensiert. Natürlich sind große Marken wie Mr Green und Bet365, die Lizenzen in der EU besitzen, genauso sicher wie die Betreiber mit Regierungslizenz. Sie können sogar bessere Quoten, höhere Auszahlungsquoten und größere Boni anbieten, wenn sie nicht bei jedem Dreh österreichische Steuern zahlen müssen.

Was den Datenschutz betrifft, ja, vielleicht so sicher wie Ihre Bank. Alle Online-Casinos verwenden modernste Secure-Socket-Layer-Verschlüsselung (SSL), um sensible Daten zu schützen.

Was wird gespielt?

Wie in vielen Ländern der Europäischen Union sind auch in Österreich besonders Sportwetten gefragt. Man wettet gerne auf die Fußballergebnisse im eigenen Land, oder auf die Ergebnisse der Bundesliga bei den Nachbarn in Deutschland. Das kommt insbesondere dadurch, dass die österreichische Fußballliga häufig durch den Wiener Verein dominiert wird und Wetten daher ein bisschen weniger aufregend macht. Neben Fußball sind auch Wetten auf Wintersportereignisse sehr beliebt - bei den traumhaften Skigebieten in Österreich ist das aber auch kaum ein Wunder.

Neben Sportwetten ist vor allem Poker ganz groß im Kommen. Noch nicht alle Casinos bieten Pokertische an, jedoch nimmt die Zahl der Anbieter und Varianten durch die wachsende Nachfrage ständig zu. So wachsen besonders Online-Casinos in den letzten Jahren mit ihren breitgefächerten Angeboten sehr stark, im Durchschnitt etwa 7% pro Jahr.

Ein- und Auszahlungen

Die Österreicher genießen den Luxus, in Euro zu zahlen, und sind gleichzeitig Teil der Single Euro Payments Area Zone, besser bekannt als SEPA. Wie in vielen anderen europäischen Staaten haben Sie also keine wirklichen Sorgen, wie sie ihr Geld in die und aus den (Online-) Casinos bekommen. Daneben gibt es wie auch in Deutschland eine ganze Reihe an Zahlungsanbietern, zu denen auch die gleich folgenden Dienste gehören. Wir stellen diese Dienste gesondert vor, da sie sich über Landesgrenzen hinweg als effizient und sehr sicher bewiesen haben. Sofortüberweisung ist eine ausgezeichnete Alternative zur SEPA-Überweisung, die in den meisten Online-Casinos akzeptiert wird, die österreichische Spieler willkommen heißen. Seit dem massiven Expansionskurs des Unternehmens im Jahr 2015 ist Vertrauen eine Option für Online-Glücksspieler im Land. Einwohner mit einem Konto bei einer Auswahl an Banken können mit Trustly schnell und effizient Überweisungen für Ein- und Auszahlungen machen.

Bonus-Systeme

Auf den Seiten der Anbieter, aber auch im Internet generell finden sich etliche, gar hunderte Boni für die verschiedensten Spiele und Casinos. Das ist auch in Österreich nicht anders. Es gibt Einzahlungsboni, Freispiele und auch stetig wechselnde Bonusaktionen für treue Spieler oder auch für Neueinsteiger.

Um sich gegen die Konkurrenz aus dem Internet behaupten zu können, gibt es einige interessante Bonusangebote bei lokalen Casinos in Österreich. So bietet das Casino Baden beispielsweise für einen Einsatz von 30 Euro in Jetons im selben Wert, ein Getränk und zwei Glücksjetons, die beim Roulette eingesetzt werden können. Setzt man sie richtig, kann man hier bis zu 7.777€ gewinnen. Ein gutes Angebot, oder?

Die Konkurrenz im Internet verändert ihre Boni im Gegenzug fast täglich. Wie beispielsweise Mr Green, hier können Spieler aktuell eine Slot-Reise durch verborgene, vergessene Welten erleben. Das Angebot ist für Spieler aus Deutschland und auch aus Österreich zugänglich.

Mobile Geräte

Online-Casinos und ihre Spiele haben eine lange Geschichte in Österreich. Einige der größten und besten Anbieter haben ihren Ursprung oder ihren Firmensitz in diesem Land. Der Zugang zu Glücksspiel-Websites aus anderen Ländern wird von den lokalen Behörden nicht blockiert, so dass auch österreichische Bürger Zugang zu internationalen Glücksspielseiten haben.

Kundenbetreuung

Der Kundendienst unterscheidet sich in Österreich nicht sonderlich von dem in anderen Ländern und anderen Casinos. Die meisten Casinos haben einen sogenannten Support-Desk, der Kunden bei Fragen rund um die Uhr unterstützt. Bei Online-Casinos bietet sich zudem oftmals die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme per Chat oder E-Mail. Achten Sie bitte auf die Zeiten, zu denen die Kundenbetreuung erreichbar ist, da nicht alle Anbieter 24/7 anbieten. Eine Übersicht erhalten Sie im Regelfall auf der Homepage des jeweiligen Betreibers, oft auch in den FAQ.

Aktuelle news
Weiterlesen
MEHR ANZEIGEN
Aktuelle tipps
Weiterlesen
MEHR ANZEIGEN

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

[[notification-years-text]]

TOP Casinos
Weitere Casinos

Länder- und Spracheinstellungen

  1. Wähle deine Sprache

  2. Wähle dein Land
    Wir zeigen nur Casinos an, die Spieler aus Ihrem Land akzeptieren.