Wie man Craps spielt

Craps ist ein schnelles Spiel, bei dem die Spieler auf das Ergebnis von zwei Würfeln oder mehreren Würfen hintereinander wetten. Wie die meisten Casinospiele ist Craps ein Glücksspiel und man braucht keine besonderen Fähigkeiten oder Strategien, um zu gewinnen. Was Craps so beliebt macht, ist der niedrige Hausvorteil von 1,41%. Die Spieler haben also eine bessere Chance, als Gewinner davonzukommen.

Die Regeln

In einem echten, lokalen Casino wird Craps gegen das Casino gespielt und bis zu 12 oder 16 Personen können gleichzeitig spielen. Ein Craps-Tisch hat einen großen Filzbezug auf einem Tisch mit hohen Banden. Damit können die Spieler die Würfel richtig springen lassen, ohne dass sie über den Tisch auf den Boden fliegen. Online Craps Spiele sind sehr ähnlich wie die Version in Spielbanken, aber anstatt echte Würfel zu schmeißen, würfeln Sie hier eben mit virtuellen.

Das Spiel beginnt, wenn der Shooter den Einsatz macht, der über dem Minimum liegt und auf der Pass Line oder der Don't Pass Line platziert wird. Der Shooter würfelt dann mit zwei normalen Würfeln, die sechs Seiten und Zahlen von eins bis sechs haben. Nachdem der Shooter die Würfel gerollt hat, bestimmt die Gesamtzahl der Punkte auf den Würfeln den "Wurf". Ein Craps-Spiel läuft in der Regel mit mehreren Würfen.

Der erste Wurf des Shooters wird als "Come Out Roll" bezeichnet. Wenn ein Spieler einen Wurf mit 2, 3 oder 12 hat, nennt man das "Craps". Wenn ein Shooter beim Come Out Roll Craps bekommt, ist das Spiel vorbei. Wenn der erste Wurf des Shooters eine 7 oder 11 ist, dann ist das Spiel auch beendet. Jede Runde beim Craps hat zwei Phasen: Come Out und Point. Auszahlungen kann man nach jedem Wurf oder manchmal erst nach mehreren Würfen machen. 

Spielablauf       

Craps ist ein unkompliziertes Spiel, das man ziemlich schnell lernen kann. Der erste Wurf, oder Come Out Roll, kann einen von drei möglichen Ergebnissen haben:

  • Wenn ein Spieler insgesamt 2, 3 oder 12 erhält, ist der Spieler "crapped out", was einen verlorenen Wurf bedeuten soll. Der Shooter und die anderen Spieler können natürlich auf dieses Ergebnis setzen, aber das beendet die Spielrunde schon nach dem Shooter.
  • Wenn ein Spieler insgesamt 7 oder 11 bekommt, hat der Spieler gewonnen und darf weiter würfeln.
  • Wenn ein Spieler eine andere Punktzahl als bei diesen Möglichkeiten hat, setzt er einen "Point". Nachdem der Point gesetzt ist, würfelt der Shooter weiter, bis der Spieler die gleiche Summe wie der Point hat, oder bis er eine Summe von 7 würfelt. Wenn der Spieler den Point würfelt, zählt das als Gewinn. Wenn der Spieler eine 7 würfelt, bevor er einen Point würfelt, dann verliert der Spieler. 

Bevor Sie mit dem Craps spielen anfangen, sollten Sie sich mit den verschiedenen Einsätzen vertraut machen, die Sie wählen können. Sie können zwar jederzeit Wetten platzieren, aber die beste Zeit dafür ist meistens, wenn ein neuer Shooter beginnt. Zu den beliebtesten Wetten beim Craps gehören:

Pass Line Bet

Die Pass Line ist die wichtigste Wette beim Craps. Wenn Sie auf eine Pass Line setzen und Ihre erste Zahl eine 7 oder 11 ist, dann gewinnen Sie. Wenn Sie insgesamt 2, 3 oder 12 haben, dann verlieren Sie. Wenn Sie einen Point würfeln (4, 5, 6, 8, 9, 10), müssen Sie die Zahl wiederholen, bevor Sie eine 7 würfeln. Wenn Sie eine 7 würfeln, bevor Sie den Point erreichen, dann verlieren Sie.

Don’t Pass Line

Die Don't Pass Line Bet ist im Prinzip das Gegenteil der Pass Line Bet. Wenn Sie diese Wette machen, setzen Sie gegen den Shooter. Das bedeutet, dass Sie möchten, dass der Shooter beim Come Out Roll eine 2, 3 oder 12 würfelt, damit er "crap out" ist. Wenn beim Come Out Roll ein Point gesetzt wird, muss der Shooter vor diesem Point eine 7 würfeln.

Come Bet

Für eine Come Bet gelten dieselben Regeln, wie für eine Pass Line Bet. Der Hauptunterschied zwischen den beiden besteht darin, dass Sie erst dann einen Come Bet machen können, wenn der Point gesetzt wurde. Sie machen eine Come Bet, wenn Sie die Chips, die Sie setzen möchten, in den dafür vorgesehenen Bereich auf dem Craps-Tisch legen. Wenn eine Come Bet platziert wurde, wird der nächste Wurf zu einem Come Out Roll für Ihre Come Bet.

Don’t Come Bet

Eine Don't Come Bet ist einfach eine umgekehrte Come Bet. Sobald der Point geworfen wurde, gewinnt der Spieler, wenn die Summe 2 oder 3 ist und verliert, wenn es eine 7 oder 11 ist. Wenn es aber 12 wird, ist es ein Unentschieden. Alle anderen Würfe bringen einen Sieg, wenn bei den Würfen zuerst eine 7 kommt.

Odds Bet

Wenn ein Shooter bei seinem Come Out Roll einen Point setzt, dann hat jeder Spieler mit einer Pass Line Bet die Möglichkeit, "die Quote zu nehmen". Das ist die beste Wette, die Sie beim Craps machen können, denn das Haus hat hier keinen automatischen Vorteil. Eine einzelne Odds Bet ist eine Zusatzwette bis zum Betrag Ihrer ursprünglichen Wette und gilt darauf, dass der Point wieder kommt, bevor Sie eine 7 würfeln.

Feldwetten

Eine Feldwette hat nur einen Wurf und wenn die Summe 2, 3, 4, 9, 10, 11 oder 12 ist, dann hat der Spieler gewonnen. Wenn der Wurf eine 5, 6, 7 oder 8 ergibt, hat der Spieler verloren. Feldwetten bringen unterschiedliche Auszahlungen, die nach dem Wurf berechnet werden. Eine 2 zahlt doppelt (2:1), während eine 12 3:1 zahlt. Alle anderen Würfe werden 1:1 ausgezahlt.

Vorschlagswetten

Sie können jederzeit Vorschlagswetten machen und diese Wetten sind alles Einzelwetten, mit Ausnahme von Hardways. Zu diesen Angebotswetten gehören:

  • Craps: Wenn ein Spieler eine 2, 3 oder 12 würfelt, dann gewinnt er. Die Auszahlung ist 8:1.
  • Sieben: Wenn ein Spieler eine 7 würfelt, dann gewinnt er. Die Auszahlung ist 5:1.
  • Elf: Wenn ein Spieler eine 11 wirft, dann gewinnt er. Die Auszahlung ist hier 16:1.
  • Horn Bet: Wenn ein Spieler eine 2, 3, 11 oder 12 würfelt, hat der Spieler gewonnen und die Auszahlung wird nach der gewürfelten Zahl berechnet. 
  • Ace Deuce: Wenn ein Spieler eine 3 würfelt, dann gewinnt er. Die Auszahlung ist hier 16:1.
  • Boxcars or Aces: Wenn ein Spieler eine 2 oder 12 würfelt, dann gewinnt er. Die Auszahlung liegt bei 30:1.

Erste Schritte

Leider haben nur wenige führende Anbieter von Online-Casino-Software beliebte Craps-Spiele veröffentlicht, aber dazu gehören immerhin führende Anbieter wie Microgaming, NetEnt und Playtech. 

Es gibt viele Gründe, warum Menschen diese Online-Spiele so sehr mögen. Die Mindesteinsätze sind im Vergleich zu Online-Casinos oft viel niedriger und die Spiele sind rund um die Uhr verfügbar. Darüber hinaus gibt es viele kostenlose Craps-Spiele im Internet, die Sie spielen können. Damit können Sie üben, bevor Sie richtig loslegen. Wenn Sie dann die Regeln von Craps beherrschen, kann es ein spannendes Spiel werden.

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

[[notification-years-text]]

TOP Casinos
Weitere Casinos

Länder- und Spracheinstellungen

  1. Wähle deine Sprache

  2. Wähle dein Land
    Wir zeigen nur Casinos an, die Spieler aus Ihrem Land akzeptieren.