Kartenzählen beim Blackjack

Wenn Sie schon einmal die beliebten Filme 21 oder The Last Casino gesehen haben, wissen Sie wahrscheinlich schon so ungefähr, wie das Kartenzählen funktioniert. Diese weit verbreitete Strategie beim Kartenspielen wird hauptsächlich beim Blackjack genutzt, um festzustellen, ob die nächste Hand dem Spieler oder Dealer einen Vorteil verschaffen könnte.

Casinos haben zwar einen strategischen Vorteil, doch Spieler mit der richtigen Strategie können diese Chancen tatsächlich zu ihren Gunsten wenden. Das Kartenzählen ist eine dieser Strategien, die einem Spieler eine höhere Chance dazu bringen können, das Casino als Gewinner zu verlassen. 

So funktioniert das Kartenzählen

Ein Standardspiel beim Blackjack wird mit einem einzigen Kartendeck gespielt. Deshalb ist es das einzige Tischspiel, das einem Spieler die besten Chancen bei einer Strategie wie dem Kartenzählen bringen kann. Das Konzept des Kartenzählens basiert darauf, im Kopf eine Liste bestimmter Karten zu führen, während der Dealer Karten aus dem Deck austeilt.

Der Vorgang beim Kartenzählen besteht aus folgenden Punkten:

1. Jeder Karte einen Wert zuweisen
Es gibt hier oft Missverständnisse, doch man muss kein fotografisches Gedächtnis haben, um Karten zu zählen. Stattdessen verlassen sich viele Kartenzähler auf ein System namens Tagging. Bei diesem System wird jeder Karte ein Zahlenwert zugewiesen und wenn die Karten auf dem Tisch liegen, zählt der Spieler diese Werte einfach dazu, oder zieht sie ab.

Hi-Lo ist eine der beliebtesten Kartenzählstrategien und lässt sich wirklich einfach lernen. Bei dieser Strategie erhält jede Karte einen Wert von -1, 1 oder 0. Ein einzelnes Deck mit 52 Karten hat einen Gesamtwert von Null. Bei diesem System gelten folgende Werte für jede Karte:

  • Karten 2-6: 1
  • Karten 7-9: 0
  • Karten 10-Ass: -1

2. Ein laufender Zählwert
Wenn eine Karte ausgeteilt wird, müssen Sie entweder 1 hinzufügen, 1 abziehen oder nichts tun. Je nach dem Wert der Karte. Wenn Sie zum Beispiel bei Null starten und eine Dame ausgeteilt wird, dann ist der neue Wert -1. Wenn als nächstes eine 4 kommt, geht Ihr Zählwert zurück auf 0. (-1 plus 1 = 0). Wenn dieser Wert hoch wird, dann wissen Sie, dass noch einige hohe Karten im Deck sind.

3. Einen wahren Wert berechnen
Es gibt immer mehr Spieler, die Karten zählen und damit versuchen, große Gewinne zu machen. Irgendwann haben die Casinos nachgezogen und nutzen jetzt oft mehrere Decks. Das macht es auf jeden Fall schwieriger, Karten zu zählen, aber man kann die Strategie trotzdem noch nutzen. Um bei einem Spiel mit mehreren Decks einen laufenden Zählwert zu behalten, müssen Sie einen wahren Wert oder einen Wert pro Deck berechnen.

Um den wahren Wert zu berechnen, teilen Sie den laufenden Zählwert durch die Anzahl der verbleibenden Decks. Wenn Sie beispielsweise einen laufenden Zählwert von 10 haben und noch 5 Decks übrig sind, dann ist der wahre Wert 2 (10 ÷ 5).

4. Einsätze nach dem wahren Wert ändern
Im weiteren Verlauf des Spiels könnte es sinnvoll werden, dass Sie Ihren Einsatz ändern, je nachdem, ob der wahre Wert steigt oder fällt. Sie sollten Ihre Einsätze erhöhen, wenn der wahre Wert steigt, um so bessere Gewinnchancen zu haben. Wenn der Zählwert negativ oder neutral ist, sollten Sie eher kleine Einsätze machen. Während dieser ganzen Entwicklungen und Änderungen sollten Sie natürlich den Überblick über Ihr Geld behalten.

Ist Kartenzählen wirklich effektiv?
Das ist eine häufige Frage, die sich viele neue Spieler stellen - "Funktioniert Kartenzählen überhaupt"? Die Antwort ist ja und nein. Es stimmt auf jeden Fall, dass Kartenzählen guten Spielern einen Vorteil gegenüber dem Casino verschafft. Allerdings ist das nur ein kleiner Vorteil. Die meisten erfahrenen Kartenzähler können sich einen Vorteil von etwa 0,5% bis 1% ergattern. 

In Online-Casinos ist Kartenzählen hingegen nicht so effektiv, selbst nicht in Live-Casinos. Online-Live-Casinos sind so konzipiert, dass sie das Kartenzählen fast unmöglich machen. Hier wird meistens mit 8 Decks gespielt, es gibt Funktionen wie automatisches Mischen und bestimmte Karten werden bei jedem neuen Kartengeber "verbrannt". Das macht es schwierig, wenn nicht gar unmöglich, Karten zu zählen.

Konsequenzen beim Kartenzählen

Obwohl das Kartenzählen noch nicht illegal ist, kann es dazu kommen, dass Sie aus einem Casino "rausgeworfen" werden. Bei Online-Casinos ist das natürlich nicht wirklich ein Problem. Wenn ein Casino jedoch glaubt, dass Sie Karten zählen, können Sie mit bestimmten Folgen rechnen. Das Minimum oder Maximum an einem Tisch könnte geändert werden, die sogenannte "Cutting Card" könnte früher kommen, oder es werden automatische Mischmaschinen verwendet. Kurz gesagt, Casinos schrecken Kartenzähler ab, indem sie das Spiel weniger unterhaltsam machen.

Erste Schritte beim Kartenzählen

Wenn Sie die Grundlagen des Kartenzählens lernen möchten, sollten Sie wissen, dass es Übung und Geduld braucht, um es richtig zu machen. Sie müssen zwar kein Genie sein, um Karten zu zählen, doch Sie müssen schnell denken und Zahlen in Ihrem Kopf berechnen können. Im Laufe der Zeit werden Sie merken, dass Ihre Fähigkeiten im Kartenzählen Ihnen dabei helfen, immer besser in Blackjack zu werden.

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

[[notification-years-text]]

TOP Casinos
Weitere Casinos

Länder- und Spracheinstellungen

  1. Wähle deine Sprache

  2. Wähle dein Land
    Wir zeigen nur Casinos an, die Spieler aus Ihrem Land akzeptieren.