Umgekehrte Martingale-Strategie

Vielleicht kennen Sie schon die normale Martingale-Strategie, die ja ein System mit negativer Progression ist. Hier wird den Spielern empfohlen, ihre Einsätze nach einem Verlust zu erhöhen. Das umgekehrte Martingale oder "Anti-Martingale" ist ein System mit positiver Progression, bei dem die Spieler ihre Einsätze nach einem Gewinn erhöhen.

Die klassische Martingale-Strategie ist und bleibt eines der bekanntesten und effektivsten Wettsysteme in der Casino-Branche, doch das umgekehrte Martingale gilt als weniger riskant. 

Wie die umgekehrte Martingale-Strategie funktioniert

Das umgekehrte Martingale-System ist genauso einfach zu beherrschen wie das Original. Das Hauptziel ist es, eine Glückssträhne zu bekommen, um große Gewinne zu machen. Dazu muss der Spieler immer wieder den ursprünglichen Betrag setzen, wenn er verloren hat. Wenn man gewinnt, wird der Einsatz verdoppelt. Der Zweck bei diesem System mit positiver Progression ist, eine Glückssträhne zu nutzen, indem die Einsätze schrittweise erhöht werden.

Beim Roulette würde der Spieler zum Beispiel damit beginnen, seinen Einsatz mit einer Einheit und auf eine Gerade zu platzieren. Wenn er gewinnt, setzt er wieder zwei Einheiten auf Gerade. Wenn er jetzt wieder gewinnt, setzt er vier Einheiten auf Gerade. Das geht so lange so weiter, bis der Spieler schlussendlich gewinnt oder verliert. Der Schlüssel liegt darin, zu lernen, wann man aufhören muss. Manche Spieler können eine echte Glückssträhne haben und einen großen Gewinn einfahren. Andere spielen zu lange und merken dann, dass ihre Gewinne verschwunden sind. 

Die Logik der umgekehrten Martingale-Strategie basiert auf der Idee, dass sowohl Gewinne als auch Verluste in Phasen kommen. Wenn man man höhere Einsätze während einer Siegessträhne und weniger während einer Pechsträhne macht, dann ist es wahrscheinlich, dass der Spieler langfristig Gewinne macht. Das umgekehrte Martingale gilt als eines der sichersten Systeme, die in Casinos verwendet werden. Wie bei allen Glücksspielstrategien ist sie aber nicht perfekt.

Das umgekehrte Martingale: Schritt für Schritt

Die umgekehrte Martingale-Strategie wird am häufigsten beim Roulette genutzt. Daher werden wir alle genannten Beispiele mit diesem Spiel machen. Im Idealfall sollten Sie das umgekehrte Martingale entweder in der französischen oder europäischen Version von Roulette verwenden. Lassen Sie die Finger von der amerikanischen Variante. Sie hat den höchsten Hausvorteil und das führt eben auch zu den niedrigsten Auszahlungen.

1. Machen Sie den ersten Einsatz. Halten Sie Ihren Einsatz für den Anfang eher niedrig. Für Ihren ersten Einsatz stehen Ihnen 1-18, gerade, ungerade, rot, schwarz oder 19-36 als Auswahl zur Verfügung. Jede Wahl hat dieselbe Wahrscheinlichkeit zu gewinnen. Damit das umgekehrte Martingale am effektivsten ist, wählen Sie eine Außenwette für Ihren ersten Einsatz, wie z.B. rot oder schwarz. 

2. Verdoppeln Sie Ihren Einsatz. Wenn Ihre erste Wette zu einem Gewinn geführt hat, verdoppeln Sie einfach Ihren Einsatz und machen Sie weiter. Wenn zum Beispiel Ihr erster Einsatz 2€ war, wäre Ihr zweiter Einsatz 4€. Denken Sie daran, eine Außenwette zu machen, die eine Auszahlungsquote von 1:1 hat.

3. Machen Sie denselben Einsatz. Wenn Ihre erste Wette verliert, machen Sie einfach eine zweite Wette mit demselben Betrag. Die Gewinnchancen für jedes Spiel liegen knapp unter 50%, also werden Sie wahrscheinlich in einem der folgenden Spiele gewinnen.

4. Wiederholen Sie das Ganze. Machen Sie Ihre Einsätze so weiter, bis Sie einen Gewinn mit Ihrer Außenwette machen können. Wenn Sie dann gewonnen haben, gehen Sie zurück zu Schritt 2 und verdoppeln Sie Ihren Einsatz. Verdoppeln Sie den Einsatz mit jedem Gewinn. Wiederholen Sie das solange, bis Sie verlieren. Platzieren Sie dann denselben Einsatz wie zuvor. 

Hier sind ein paar Beispiele, die Ihnen helfen sollen, einen besseren Überblick zu bekommen, wie das umgekehrte Martingale in Aktion aussieht:

Markus startet online ein europäisches Roulette-Spiel und macht seinen ersten Einsatz von 5€ auf Schwarz. Seine Wette gewinnt, also erhöht er den Einsatz bei seiner nächsten Wette auf 10€ und gewinnt wieder. 

Er macht nach den Grundregeln der umgekehrten Martingale-Strategie weiter und verdoppelt bei seinem nächsten Spiel seinen Einsatz nochmal auf 20€. 

Allerdings verliert er dieses Mal und setzt deshalb wieder 20€. Diesmal gewinnt er.

In diesem Beispiel wäre sein Gewinn 15€. (5 10 20-20 = 15)

Hier ist ein anderes Beispiel mit etwas höheren Einsätzen:

Sarah versucht, die umgekehrte Martingale-Strategie in einem Online Roulette-Spiel anzuwenden und macht ihren ersten Einsatz von 20€ auf Gerade.

Ihre Wette gewinnt, also verdoppelt sie ihren Einsatz beim nächsten Spiel auf 40€. Sie gewinnt wieder, also bleibt sie an der Strategie, ihr Einsatz wird wieder auf 80€ verdoppelt. 

Dieses Mal verliert ihre Wette, also setzt sie bei ihrem nächsten Spiel wieder 80€. Sie gewinnt. 

Sie versucht es noch einmal, verdoppelt ihren Einsatz auf 160€ und gewinnt wieder.

In diesem Beispiel würde sie 220€ gewinnen. (20 40 80 160-80 = 220) 

Das umgekehrte Martingale in 3 Schritten

Die umgekehrte Martingale-Strategie ist ein relativ wenig riskanter Ansatz für Wetten. Mit der umgekehrten Martingale-Strategie in 3 Schritten können Sie Ihr Risiko sogar noch weiter reduzieren. Das Grundkonzept bei dieser Variante besteht darin, die Wetten auf nur drei Spiele in Folge zu beschränken. Danach können Sie mit dem kleinsten Einsatz weiterspielen. 

Hier ist ein Beispiel dafür, wie das genau funktioniert:

Sie machen eine erste Einzahlung von 100€ und Ihren ersten Einsatz von 10€. Die Einsätze kommen dann so:

  • 10€ verloren                           100-10 = 90
  • 10€ gewonnen                           90 10 = 100
  • 20€ gewonnen                           100 20 = 120
  • 40€ gewonnen                           120 40 = 160
  • 10€ gewonnen (Neuanfang)     160 10 = 170€
  • 20€ verloren                           170-10 = 160€
  • 10€ verloren                           160-10 = 150€
  • 10€ gewonnen                            150 10 = 160€
  • 20€ gewonnen                            160 20 = 180€

An diesem Beispiel können Sie sehen, dass das umgekehrte Martingale in 3 Schritten auch bei ein paar Mal Verlieren noch ein positives Ergebnis bringt. 

Einschränkungen der umgekehrten Martingale-Strategie

Mit dem umgekehrten Martingale kann man bestimmt Erfolg haben, doch es wird Zeiten geben, in denen Sie am Ende weniger Geld haben, als Sie anfangs hatten. Bei dieser Strategie sind lange Pechsträhnen durchaus möglich und es könnte ganze Spiele geben, bei denen Sie einfach nur verlieren. 

Um am Ende zu sehen, ob die Strategie tatsächlich einen Gewinn für Sie gebracht hat, müssen Sie auch noch berücksichtigen, was Sie insgesamt eingesetzt haben. Wenn Sie zum Beispiel 10€ auf Rot setzen, vier Gewinne hintereinander haben möchten und das auch wirklich schaffen, dann hätten Sie 160€ gewonnen. Allerdings wäre Ihr reiner Gewinn nur 150€.

Leider sind die Chancen ziemlich gering, dass man vier Mal hintereinander gewinnt. Beim europäischen Roulette beträgt die Wahrscheinlichkeit nur 5,6%, dass die gleiche Farbe viermal hintereinander kommt. Mit diesen Quoten würden Sie rein theoretisch nur alle 17,85 Versuche gewinnen.

Vorteile des umgekehrten Martingale-Systems

Was die umgekehrte Martingale-Strategie wirklich interessant macht, ist das geringe Risiko. Wenn Sie sich an die Regeln halten und Ihren Einsatz nur dann erhöhen, wenn Sie gewinnen, dann können Sie eigentlich immer nur Ihren ursprünglichen Einsatz verlieren. Wenn Sie Glück haben, könnten Sie eine Glückssträhne bekommen und einen dicken Gewinn absahnen.

Wenn Sie die umgekehrte Martingale-Strategie benutzen möchten, sollten Sie nicht zu aggressiv spielen und den richtigen Zeitpunkt erkennen, wenn es vorbei ist. Denken Sie immer daran, dass Sie mit diesem System kurzfristig Gewinne machen können, aber die meisten Spieler werden auf lange Sicht nicht gegen den Hausvorteil ankommen. 

 

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

[[notification-years-text]]

TOP Casinos
Weitere Casinos

Länder- und Spracheinstellungen

  1. Wähle deine Sprache

  2. Wähle dein Land
    Wir zeigen nur Casinos an, die Spieler aus Ihrem Land akzeptieren.