Strategien beim Craps

Craps ist ein Glücksspiel, d.h. das Ergebnis der Würfe ist vollkommen zufällig. Das heißt aber nicht, dass Sie die Würfel nicht zu Ihren Gunsten wenden können. Wenn Sie eine solide Strategie beim Craps umsetzen, können Sie Ihr Geld besser verwalten und schlimme Verluste vermeiden

Die meisten Strategien für Craps konzentrieren sich darauf, welche Wetten zu machen und welche zu lassen sind. Sie können das Casino langfristig eigentlich nie schlagen, aber Sie können Spaß beim Craps spielen haben. Sie müssen einfach nur lernen, wie Sie mit effizient Ihrem Budget umgehen.

Klassische Regressionsstrategie

Das Ziel bei einer klassischen Regressionsstrategie beim Craps ist, mit nur einem einzigen Wurf Gewinn zu machen. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen Sie warten, bis der Shooter einen Point gesetzt hat, dann machen Sie Ihren Einsatz. Nachdem der Point festgelegt wurde, setzen Sie zwei Einheiten auf die 6 und die 8. Nach einem Wurf gehen Sie eine Einheit runter, auf der 6 und auch auf der 8. Der Schlüssel bei dieser Strategie ist, eine 6 oder 8 zu treffen, bevor eine 7 kommt.

Denken Sie daran, dass sich beim Craps alles um Quoten dreht, also 6 und 8 sind anständige Wetten. Es gibt zwar zehn verschiedene Kombinationen, um eine 6 und 8 zu bekommen, aber es gibt nur sechs Kombinationen, um eine 7 zu schaffen.

Pass und Come, mit Quotenstrategie

Die Pass Line gehört zu einer der besten Craps-Strategien, denn sie hat einen niedrigen Hausvorteil von nur 1,41%. Das kann mit freien Quoten noch effizienter sein, denn dann wird der Hausvorteil noch kleiner. Das Ziel bei dieser Strategie ist, einen großen Prozentsatz vom Einsatz mit den freien Quoten zu platzieren. Legen Sie nur das Minimum am Tisch auf den Pass oder die Come-Wette und setzen Sie den Rest in Quoten.

Obwohl diese Craps-Strategie einen niedrigen Hausvorteil hat, geht man doch ein großes Risiko ein. Viele Nummern mit Quoten sind nicht ganz ohne. Es ist wichtig, sich über sein Budget im Klaren zu sein und nur das Geld zu setzen, dass man auch verlieren kann.

Alles außer Sieben Strategie

Bei der Alles außer Sieben Strategie soll man mit keiner gewürfelten Zahl die 7 bekommen. Warten Sie zuerst, bis der Shooter einen Point erreicht hat, und machen Sie dann Ihren Einsatz. Sobald der Point bestimmt ist, setzen Sie zwei Einheiten auf 5, 6 und 8. Setzen Sie dann eine Einheit auf das Feld. Wenn der Shooter die Würfel für mindestens drei Würfe behalten kann, können Sie einen netten Gewinn machen. 

Wenn eine 2 oder 12 geworfen wird, kann der Spieler noch mehr verdienen. Nach drei Würfen nehmen Sie alle Ihre Einsätze raus, um nicht wieder alles zu verlieren, was Sie gewonnen haben. Der durchschnittliche Shooter würfelt die Würfel meistens etwa 4 bis 6 Mal, bevor er eine 7 wirft. Das macht diese Strategie sehr effektiv.

Die 1-3-2-6 Craps-Strategie

Die 1-3-2-6 Strategie für Craps ist eine der besten Strategien für kleine Einsätze, wenn man gerne auf der Pass Line spielt. Mit diesem System kann ein Spieler Limits für Gewinne und Verluste festlegen und diese Limits dann zum Spielen nutzen, ohne sein ganzes Geld zu riskieren. Für diese Strategie müssen Sie die Zahlenfolge nutzen, indem Sie zuerst eine Einheit setzen und dann Ihren zweiten Einsatz auf drei Einheiten erhöhen. Danach nehmen Sie eine Einheit weg, um Ihren dritten Einsatz mit zwei Einheiten zu machen. 

Wenn Sie wirklich alle Ihre Wetten gewinnen können, dann hätten Sie insgesamt 12 Einheiten angesammelt. Natürlich gibt es keine Garantie dafür, dass Sie jedes Mal gewinnen. Allerdings ist das System so aufgebaut, dass Sie selbst dann noch die Gewinnschwelle erreichen würden, wenn Sie die ersten drei Wetten gewinnen und bei der vierten verlieren. 

Don’t Pass und Don’t Come, mit Quoten

Die Don't Pass und Don't Come Strategie ist im Prinzip das Gegenteil der vorher erklärten Pass und Come Strategie. Dieses System bringt einen Hausvorteil von 1,36%, was etwas besser ist als bei Pass und Come, wo der Hausvorteil bei 1,41% liegt. Genau wie bei Pass und Come mit Quoten, gehört zu Don’t Pass und Don’t Come mit Quoten, einen Großteil seiner Einsätze in die Quoten zu packen. Mit Don’t Pass und Don’t Come setzen Sie das Minimum. 

Diese Strategie gibt Ihnen einen niedrigen Hausvorteil, da können die Gewinne im Ganzen schon ganz gut werden. Sie sollten immer Ihr Geld im Auge behalten und niemals mehr setzen, als Sie verlieren können. 

"Floor and Ceiling" Strategie

Es kann einfach sein zu wissen, wann man gehen muss. Wenn es dann aber soweit ist, wird es meistens schwerer, besonders wenn man eine Glückssträhne hat. Allerdings wissen schlaue Spieler, wann sie ihre Gewinne nehmen und vom Tisch gehen, oder ihre Verluste akzeptieren und es an einem anderen Tag nochmal versuchen. Als Craps-Spieler sollten Sie sich ein Gewinnziel von 30% zu Ihrem Startgeld festlegen. Wenn Sie zum Beispiel an einem Craps-Tisch mit 200€ starten, sollten Sie gehen, wenn Sie etwa 60€ Reingewinn gemacht haben. Wenn Sie mit einem kleinen Betrag spielen, müssen Sie sich wahrscheinlich auch mit kleineren Gewinnen zufriedengeben.

Das gleiche Konzept gilt für Verlieren am Craps-Tisch. Wenn Sie 30% von Ihrem verloren haben, werden Sie sich wohl nur schwer wieder erholen. Es kann besser sein, eine Niederlage hinzunehmen, anstatt Ihr ganzes Geld zu verlieren.

Die 5-Count Strategie

Die 5-Count Craps-Strategie ist ein einfaches System für die Spieler, die ihre Verluste minimieren wollen. Bei dieser Strategie machen Sie keine Einsätze, bis der Shooter fünf erfolgreiche Würfe gemacht hat. Was genau ist ein erfolgreicher Wurf? Beim Come Out muss der Shooter einen Point treffen, damit das 5-Count beginnen kann. Wenn der Shooter also bei seinem ersten Wurf eine 4, 5, 6, 8, 9, oder 10 würfelt, liegt der Wert bei 1. Wenn der Shooter eine 2, 3, 7, 11 oder 12 würfelt, warten wir noch mit dem Zählen. 

Beim zweiten, dritten und vierten Wert gehört jede gewürfelte Zahl dazu. Beim fünften Wurf muss der Shooter aber einen Point würfeln, damit die Zählung abgeschlossen werden kann. Wenn der Shooter irgendwann wegen einer 7 rausfliegt, wird die Zählung beendet. 

Strategien beim Craps nutzen

Welche Craps-Strategie ist die beste? Das hängt von Ihrem eigenen Budget und Ihren Wünschen ab. Im Idealfall nutzen Sie eine Strategie, die Wetten mit einem sehr niedrigen Hausvorteil hat und Ihnen die besten Gewinnchancen bringt. Kümmern Sie sich auch darum, dass Sie in einem Online-Casino spielen, das lizenziert ist und eine sichere, faire Spielumgebung bietet. Das gibt den Spielern die besten Chancen, beim Craps zu gewinnen.

Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

[[notification-years-text]]

TOP Casinos
Weitere Casinos

Länder- und Spracheinstellungen

  1. Wähle deine Sprache

  2. Wähle dein Land
    Wir zeigen nur Casinos an, die Spieler aus Ihrem Land akzeptieren.